Firmensport Regionalverband Zürich
Postfach 223
8154 Oberglatt
Tel. 043 534 86 26
Fax 043 534 87 38

E-Mail firmensport-zh@hispeed.ch
Terminkalender | Vorstand SFS | Anlässe | Gästebuch | Wer bin ich | Diverses | Coole Links | Leitbild | SFSSPORT |

 

 

Billard Leitfaden Billard Korbball
Spielplan
Rangliste
Termine
Mannschaften
Vorstandadressen
Aktuelles
Berg + Ski
Nordisch
Boccia
Spielplan (noch keine Daten)
Rangliste   "
Termine     "
Mannschaften   "
Anlässe     "
Fussball
Spielplan
Rangliste
Termine
Mannschaften
Cup
Diverses
Golf
Rangliste
Termine
Anlässe
Kegeln
Spielplan
Rangliste
Termine
Mannschaften
 
 
Billard, das faszinierende Spiel mit den schweren, farbigen Kugeln, besitzt weltweit Millionen von begeisterten Anhängern. In der Schweiz erleben wir seit einigen Jahren einen anhaltenden Billardboom. Diese immense Popularität ist vor allem dem Pool-Billard zu verdanken, bei dem die fünfzehn farbigen Kugeln mit dem Queue (engl. cue) in die einzelnen Taschen zu spielen sind. Jedes "versenken" einer dieser Kugeln stellt für den/die Spieler/in ein kleines Erfolgserlebnis dar, was die Begeisterung für diese Sportart zusätzlich fördert.

Pool-Billard (=amerikanisches Billard) ist daher weitaus bebliebter als das altehrwürdige Carambol-Billard, auch französisches Billard genannt (3 Kugeln ohne Taschen). In der Beliebtheitsskala zugelegt hat das englische Billard " Snooker", das in seiner Perfektion und seinen taktischen Elementen begeistert.

Billard kann als Freizeitbeschäftigung wie auch als Sport betrieben werden. Vorausssetzungen dieses raffinierten Spieles sind höchste Konzentration, denn die Kugeln folgen exakten mathematischen Gesetzen. Eine richtige und ruhige Körperhaltung sind die Grundlagen jedes Spiels, zusätzlich erfordert es eine gute Kondition, da ein Turnier bis zu 10 Stunden dauert. Doch das nötige Quäntchen Glück darf auch nicht fehlen.

11. und jüngste Sparte
In der Schweiz hat sich das Pool-Billard besonders seit dem Kinohit "The Color of Money" 1987 stark verbreitet. Billard zieht Frauen wie Männer jeden Alters gleichermassen in die Billardhallen.

Gegründet wurde die TK-Billard (Technische Kommission) am 22. September 1992. Die erste Mannschaftsmeisterschaft konnte wenige Monate später, im April 1993 mit zwölf Teams gestartet werden. Seither haben immer mehr Firmen die Faszination des Billards und unserer Meisterschaft entdekct. Im SFS (Schweiz. Firmensportverband) wird eine Meisterschaft in der Disziplin 8-er Ball ausgetragen. Wir empfehlen einen Mannschaftsbestand von 5-6 Spielern, um die jeweiligen Ferienabwesenheiten und Absenzen zu gewährleisten. Pro Begegnung treten jeweils drei Spieler einer Firma gegeneinander an, wobei neuen Partien ausgetragen werden. Eine Begegnung dauert je nach Liga etwa 2-3 Stunden.

Von November bis Mai werden (ausser Dezember) alle vierzehn Tage jeweils montags, dienstags oder mittwochs Wettkämpfe durchgeführt. Jede Mannschaft benötigt ein Clublokal für die Heimspiele. Dieses kann in der Firma sein oder Sie können sich in einem Billardcenter einmieten.

Einige Firmen sind in der glücklichen Lage über ein eigenes Spiellokal zu verfügen, andere spielen in einem der vielen Billardcenter in Zürich und Umgebung. Für die Durchführung der Mannschafts-Meisterschaft werden mindestens drei 8- bzw. 9- Fuss Tische benötigt. Unserer Meisterschaft wird in den drei Stärkeklassen Liga A, B und C gespielt.

Neben der Mannschafts-Meisterschaft wird in den Frühling-/Sommermonaten auch noch eine Einzelmeisterschaft im 8-er Ball organisiert.

Zum Einstieg in die neue Saison offerieren wir einen 9-er Ball Cup, der jede/n Spieler/in wieder neu begeistern soll.

Der Höhepunkt der Saison ist jedoch die Schweizermeisterschaft, die im Einzel als auch in der Mannschaft durchgeführt wird. Die Region Zürich hat es sich nicht nehmen lassen, diesen Anlass jedes Jahr zu gewinnen und hat erfolgreich seit Jahren ihren Titel als Schweizermeister verteidigt. Tragen auch Sie etwas dazu bei, damit wir diese Erfolge in unserer Region wiederholen können.